Aktionstag Pflege 2018 - | Reilstift.de

Wissen Sie schon, wie Sie im Alter leben wollen? Wer pflegt Sie später, wenn Sie einmal auf Hilfe und Unterstützung angewie­sen sind? Deutschland wird immer älter. Während 2013 etwa 4,4 Millionen Menschen 80 Jahre und älter waren, werden es 2050 – so schätzen es Experten – fast 10 Millionen sein. Mit dem Alter steigt das Risiko, pflegebedürftig zu werden: Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig. Damit hat die Zahl der Pflegebedürftigen im Vergleich zum Dezember 2013 um 234.000 Men­schen zugenommen. Sie soll sich Schätzungen zufolge bis zum Jahr 2030 auf 3,4 Millionen und bis 2050 auf 4,5 Millionen pflegebedürftige Menschen erhö­hen. Schon heute gibt es viel zu wenige Pflegekräfte für die vielen Menschen, die auf Pflege angewiesen sind. Darum ist es gut, dass Thema „Pflege“ noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen. In Fortsetzung der erfolgreichen Aktionstage der vergange­nen Jahre rufen die Diakonie Deutschland und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) da­her auch 2018 zu einem Aktionstag Pflege auf. In der Woche des Internationalen Tags der Pflege – vom 7. bis 13. Mai 2018 – werden in vielen Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten und Pflegeschulen der Diakonie Aktionstage durchgeführt. Hauptschwerpunkt wird hier die Gewinnung von Mitarbeitenden für Pflegeberufe sein.  

Zur Zeit wird das Thema vor allem unter den Aspekten „Personalnot, mangelnder Personalbemessung und hohem Kostendruck“ diskutiert. Diese Art der Diskussion trägt nach unserer Wahrnehmung nicht dazu bei, dass mögliche zukünftige Mitarbeitende den Pflegeberuf als besonders attraktiv wahrnehmen. Gleichwohl berichten viele unserer Beschäftigten sehr positiv über die Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit an und mit pflegebedürftigen Menschen.

Machen Sie mit! Sie können auf Facebook  unseren Post liken und/oder kommentieren. Oder Sie lassen uns per Mail an Redaktion@reilstift.de eine Nachricht zukommen, mit positiven Erfahrungen oder wertschätzenden Worten, wir werden diese dann auf unserer Internetseite veröffentlichen.

"Danke dafür, Wertschätzung ist nicht überall selbstverständlich.

"Dankeschön,in dieser schnell lebende Zeit ist alles selbstverständlich geworden, aber es tut doch gut wenn ab und zu mal ein paar nette Worte gesagt werden"

 

"Danke"

"Vielen Dank für die liebevolle Betreuung meiner Mutter, die von Eurer Häuslichen Pflege in Rhauderfehn gemacht wird. Macht weiter so. Glg"

 

"Dankeschön"

"Dankeschön"

"Dankeschön"

 "Das Diakonische Werk ev. Kirchen in Niedersachsen hat unseren Beitrag geteilt und wie folgt kommentiert:
Heute beginnt die Aktionswoche Pflege.
Danke an alle, die sich daran beteiligen und die jeden Tag mit viel Herz und Engagement in der Pflege arbeiten. Ihr seid super!"

"Hut ab für alle"

"Viele Lieben Dank"

"An die Menschen die ihre Familienangehörigen und alte Menschen pflegen ihr habt mein Respekt. Dies Arbeit ist nicht leicht. Möchte allem Menschen ein Dankeschön sagen"

"Dankeschön für die lieben Worte"


"Das muß viel öfters mal gesagt werden"

"Dankeschön"

"Dankeschön für alles"

" Dankeschön für die schönen Worte..."

"Danke"

"Ich danke allen die in der Pflege arbeiten"

"Vielen dank für das Danke ! Bin auch in der Pflege."

"Vielen Dank für Ihr Engagement! In diesen Tagen zeigen viele Einrichtungen der Diakonie, dass sie bereits heute schon attraktive Arbeitgeber sind. Danke, dass das Reilstift e.V. dazu gehört. Diakonie-Präsident Lilie hat in seinem Blog den Aktionstag zum Thema gemacht. Pflege ist eine Chance für Menschen, die sich beruflich verändern und etwas Sinnstiftendes machen wollen"

"Die Diakonie in Niedersachsen sagt auch: Herzlichen Dank! Für Ihren täglichen Einsatz mit Herz, Verstand und Tatendrang! Es erfordert manchmal nur wenig um ein Mit- Für- und Zueinander zu ermöglichen ."

"...die Kraft die dahinter steckt ist jedoch stets enorm! Danke!"

"Auch von uns ein dickes DANKE!"