Kurzzeitpflege - | Reilstift.de

17.12.2017, 9 Uhr
Posaunenchorgemeinschaft
Westrhauderfehn-Rhaude

17.12.2017, 15:30 Uhr
Chor "Einigkeit Rajen" 50 Jahre Reilsitft
Ev. Seniorenzentren Westrhauderfehn

18.12.2017
Weihnachtsbaum schmücken

Ev. Seniorenzentren und Tagespflegen

24.12.2017
Heilig-Tag

-Ev. Seniorenzentren Rhaudermoor & Westrhauderfehn -

28.12.2017
Speckendicken-Essen
Seniorenzentren und Tagespflegen

31.12.2017, Silvester

erste Kalenderwoche 2018
Sternensinger
Ev. Seniorenzentren und Tagespflegen Westrhauderfehn & Rhaudermoor

21.01.2018, 15 Uhr
Fahrt zum Plattdeutschen Theater

12.02.2018, ab 15 Uhr
Karneval in den Seniorenzentren und Tagespflegen

Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege bietet sich an…

· zur Entlastung der pflegenden Angehörigen im Krankheitsfall, während des Urlaubs oder bei sonstiger Verhinderung der Pflegeperson

· zur Stabilisierung des physischen und psychischen Zustandes als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt

· zur zeitlichen Überbrückung bis erforderliche Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind, um eine häusliche Pflege sicherstellen zu können oder für den Fall, dass die Pflegeperson die häusliche Pflege nicht sofort abdecken kann

· zur Klärung ob eine vollstationäre Versorgung auf Dauer notwendig ist (Probewohnen) 

Die Pflegekasse übernimmt die Kosten für die pflegerische und die medizinisch-pflegerische Versorgung sowie für die soziale Betreuung für maximal 28 Tage im Kalenderjahr bis zu einer Höhe von 1.612 Euro. Es ist möglich, den Betrag aus noch nicht verbrauchten Mitteln der Verhinderungspflege auf maximal 3.224 Euro pro Kalenderjahr zu erhöhen. Der Anspruch auf Kurzzeitpflege erhöht sich in diesem Fall auf längstens acht Wochen pro Kalenderjahr.

 

Finanzierung der Entgelte für Unterkunft und Verpflegung sowie der Investitionskosten bei Kurzzeitpflege

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass für Gäste in der Kurzzeitpflege, die einen Anspruch auf zusätzliche Betreuungs-und Entlastungsleistungen haben, die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Investitionskosten von der Pflegekasse erstattet werden können.

Wenn die Ihnen für den Betreuungsbedarf zustehenden Leistungen noch nicht ausgeschöpft sind, können Sie die von uns ausgestellte Rechnung zwecks Erstattung bei Ihrer Pflegekasse vorlegen.

 Unsere Pflegedienstleitungen beraten Sie gerne!